Home » blogs » gomez's blog » Immer mitten in die Fresse rein

Immer mitten in die Fresse rein

Mittlerweile habe ich mich fast damit abgefunden, dass der FC Bayern die Fairplay-Wertung der Bundesliga-Saison 06/07 gewonnen hat. Welche Kriterien neben, gelben, gelb-roten und roten Karten zusätzlich einfließen und welchen Stellenwert diese haben, behalten DFL und UEFA lieber für sich.

Wie gesagt, habe ich mich nur fast damit abgefunden und hole jetzt zum Gegenschlag im wahrsten Sinne des Wortes aus. Neben Oliver Kahn, der ohnehin Narrenfreiheit genießt, weil die Schiedsrichter angst haben von ihm was auf die Fresse zu bekommen, ist Mark van Bommel dieses Jahr besonders unangenehm aufgefallen.

Der von Ottmar Hitzfeld als Aggressivleader, für mich ein heißer Kandidat für das Unwort des Jahres, titulierte van Bommel schreit viel, deutet gegnerischen Fans gegenüber gern an, dass sie sich ins Knie ficken können und foult die Gegner auch ganz gern mal auf grobe Weise.

Für mich ein Skandal, dass er für seinen versuchten Ellbogencheck gegen Pavel Pardo nicht bestraft wurde. Da wundert es mich dann auch nicht mehr, dass der FC Bayern das "fairste" Team der abgelaufenen Saison ist. Wer Lust hat den netten Herrn van Bommel virtuell die Fresse zu polieren, kann das gern in diesem hervorragenden Flash-Spiel tun. Das Erstellen war übrigens ein Kinderspiel. Viel Spaß!

gomez - 02.06.2007
METROPOLIT (abseits) - 02.06.2007 - 10:24
Bin zwar Bayern-Fan, aber das Game ist wirklich lustig... Nur... wieso geht der nie auf die Bretter?? :D
gomez - 02.06.2007 - 10:31
Versuch es mal mit einem Uppercut, wenn Balken voll ist.
Rene Kriest@ProBloggerWorld.de (abseits) - 03.06.2007 - 07:42
Das mit Kahn sehe ich ähnlich. Aus meiner Sicht kann er sich wirklich nahezu alles erlauben, wofür andere Torhüter schon 10mal vom Platz geflogen wären. Da kann die BILD noch so viel schlagzeilen "Kung-Fu Kahn", Gelb bekommt Kahn eher für Zeitspiel als für seine Kampfeinlagen. Mag er auch ein Top-Torhüter sein, aber das geht mal gar nicht. Viele Grüße, René
fred (abseits) - 11.06.2007 - 10:31
Virtuelle Gegengewalt - wenn das nicht stark nach Doppelmoral riecht...
nicolas (abseits) - 12.06.2007 - 03:02
In der SChweiz zählt noch das Verhalten des Publikums, der Offiziellen und der Spieler, sowie der REspekt der Spieler gegenüber dem Schiedsrichter.
gomez - 12.06.2007 - 07:01
@fred: Alta willst misch provozieren?
mali (abseits) - 18.08.2007 - 09:44
Lass dich doch nicht so von den Medien beeinflussen. Wenn ein Bommel seinen Neigungen nachgeht und beim Gegner an den erogenen Zonen rumspielt wird das tagelang im Frensehen gezeigt. Wenn ein Krstajc am ersten Spieltag zweimal nachtritt und eignetlich eine dunkelrote Karte bekommen müsste,habe ich das nur im Livespiel gesehen.